Club of Masters 2017

„Sportler helfen Sportlern“ – Easy Motion Skin® bei Club of Masters

Schon zum zweiten Mal können wir mit Stolz das Club of Masters Golfturnier miterleben. Unter 17 Olympia-Siegern, 22 Olympia-Medaillen-Gewinnern, 58 Weltmeister und WM-Medaillen-Gewinner sowie zahlreiche Gesamtweltcupsiegern und unzähligen Europa- und Staatsmeistern etabliert sich Easy Motion Skin® weiter im Spitzensport.

Der Club of Masters verschrieb sich vor vielen Jahren der Unterstützung verunglückter oder schwer kranker Spitzensportler. Heute ist der Club zu einem “Who is Who” der heimischen Sport- und Wirtschaftsszene herangewachsen und konnte bereits mehrfach beträchtliche Summen für Schicksalsfälle, soziale Projekte sowie soziale Institutionen zusammentragen.

Das Golfturnier findet am 16. und 17. Juni im Golfclub Wilder Kaiser Ellmau statt und wir werden das ganze Wochenende vor Ort sein um Ihnen Easy Motion Skin näher zu bringen und Ihnen das Produkt Live Vorzuführen. Kommen Sie vorbei, es wird bestimmt auch in diesem Jahr wieder ein Highlight mit vielen Legenden und Größen des Leistungssports.

 

TAG 1
Club of Masters Golfturnier in Ellmau mit Olympia Siegern und Freunden. Mit dabei Toni Innauer, Markus Prock, Sascha Hehn, Günter Mader, Stephan Görgl, Michael Hadschieff, Tobias Schiegl, Kurt Jara, Roland Hattenberger, uvm..

 

Website: www.clubofmasters.com

“Wer wir sind

Unter dem Motto „Sportler helfen Sportlern“ wurde im Jahre 1988 ein Verein gegründet, der sich u. a. der Unterstützung verunglückter oder von schweren Krankheitsfällen betroffener Spitzensportler verschrieben hat. Gründungsmitglieder waren damals u. a. Michael Hadschieff, Markus Prock und Franz Pitschmann, die dem Verein 25 Jahre als Obmann und/oder Präsident bzw. Obmann-Stellvertreter zur Verfügung gestanden sind. Der Vereinszweck war und ist auch heute noch gemäß § 2 der Statuten die Organisation und Durchführung von Benefiz- und Charity-Veranstaltungen, deren Erlös sozialen Projekten zukommt. Die Vereinstätigkeit ist gemeinnützig bzw. mildtätig im Sinne der Bundesabgabenordnung und nicht auf Gewinn ausgerichtet. Im Frühjahr 1988 wurde dann das erste Benefiz-Fußballspiel organisiert. Der Club of Masters hat seinen erfolgreichen Weg begonnen. Danke auch allen anderen Gründungsmitgliedern für die Idee, ihr Engagement und die Startinitiative.

25 Jahre später liest sich das aktuelle Mitgliederverzeichnis des Club of Masters wie das „Who is Who“ des heimischen Sports. Unsere CoM-Mitglieder sind immer gerne dabei, wenn wir bei Charity Events oder eigenen Veranstaltungen, mit dem Erlös vom Schicksal schwer getroffene Sportler unterstützen oder für einen anderen sozialen Zweck spenden können. Die unterschiedlichsten Veranstaltungen und Aktivitäten des CoM bieten auch eine gute Gelegenheit für einen Gedankenaustausch der Sportler untereinander, aber auch für ein geselliges Zusammentreffen mit Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Kunst und Politik. Die daraus schon entstandenen „Lebensfreundschaften“ zeichnen uns als CoM aus und dokumentieren das „grenzüberschreitende“ Beziehungsnetzwerk unseres Vereines. Wir als CoM sind stolz darauf seit der Gründung bei unseren Charity- und Benefizveranstaltungen gemeinsam mit zahlreichen nationalen und inter-
nationalen Sportstars ca. € 500.000,- an Spenden eingenommen zu haben.”